Skip Navigation Links
Skip Navigation Links
L/L Research
Home
Library
Are you a wanderer?
About Us
Carla’s Niche
Podcast
Online Course
Search
E-mail L/L
Copyright Policy
Recent Updates

Now on Bring4th.org

Bring4th.org

Forums

Online Store

Seeker Connector

Gaia Meditation

Subscriptions

Links

Donate/Volunteer

Join Us

Facebook

Twitter

Tumblr

Instagram


PayPal - The safer, easier way to pay online!

Bibliothek

Transkriptionen L/L Research

 19. September 2015, Samstagsmeditation

Gruppenfrage: Wir würden gerne wissen, wie man feststellen kann, wo sich das innere Licht, das unser Geburtsrecht im violetten Strahl ist, mit der intelligenten Energie des Logos trifft, die unser tägliches Geschenk an Energie ist, das von unserem Wurzelchakra aus hereinkommt, durch unsere Füße und durch den Unterleib; wie können wir feststellen, wo dieser Treffpunkt ist?

 03. Oktober 2015, Samstagsmeditation

Gruppenfrage: Q'uo, Viele von uns mühen sich ab mit Situationen, die manchmal als "zu viel, um sie auszuhalten" erscheinen. Wir haben [dann] die Wahrnehmung, dass wir entweder zu viel Katalyst erleben, oder zu intensiven Katalyst, oder beides. Wir empfinden oft, dass [das] Leben uns Bürden auferlegt, für die wir nicht die Mittel haben, um damit umzugehen. Wie tragen wir unser Kreuz, Q'uo? Wie bringen wir das offene Herz in die Herausforderungen hinein, die [das] Leben uns aufzuerlegen scheint, und [wie] laden [wir] höhere Energien ein, um unsere Erfahrung zu transformieren?

 17. Oktober 2015, Samstagsmeditation

Gruppenfrage: Früher [einmal] haben jene von Q'uo die Unterscheidung aufgemacht zwischen dem "Geist der Welt" und dem "Geist des Herzens". Q'uo beschreibt den "Geist der Welt" als den analytischen, urteilenden Geist, zu dessen fast ausschließlicher Verwendung wir konditioniert wurden. Sie beschreiben den "Geist des Herzens" als ein Bewusstsein von Liebe zu sein.

Heute stehen Informationen aus verschiedenen Feldern zur Verfügung, die Q'uos Gedanken bekräftigen und sagen, dass das physische Herz viel mehr ist als eine Pumpe. Es ist auch ein spezialisiertes Gehirn mit endokrinen elektromagnetischen und neurologischen Wahrnehmungsfunktionen.

Wir würden gerne tiefer in diese Informationen vordringen, die Q'uo schon geteilt hat, um uns dabei zu unterstützen, unsere Herzen zu öffnen, indem wir fragen, wie wir den hauptsächlichen Konzentrationspunkt unseres Bewusstseins vom Geist der Welt zum Geist des Herzens verlagern, in sowohl seinen physischen als auch metaphysischen Aspekten, und dem computerähnlichen Gehirn eine Rolle zuteilen, die seinem Design, so wie es scheint, besser entspricht, der Rolle eines Gehilfen.

 07. November 2015, Samstagsmeditation

Gruppenfrage: Q’uo, unsere Frage heute ist: Welche Gedanken, Aktivitäten und Energien stärken den Willen?

Auch, und umgekehrt, welche Gedanken und Aktivitäten zerstreuen, schwächen und lösen den Willen auf?

Und schließlich, ob du zu dem Punkt sprechen kannst, worin die höchste Funktion oder Verwendung des Willens für ein positiv polarisierendes Wesen liegt?

 21. November 2015, Samstagsmeditation

Gruppenfrage: Lieber Q'uo, diese Welt wird von wiederkehrenden Geschichten intensiven Konflikts, der Disharmonie und des Leidens bedrängt. Ein aktuelles Beispiel geschieht in Europa, wo Hunderttausende von Flüchtlingen ihre problembeladenen Heimatländer verlassen haben, um Sicherheit, Gefahrlosigkeit und eine neue Lebenschance zu finden. Es gibt viele begrüßende Energien, die diese Flüchtlinge erwarten, aber auch viel Widerstand und, an einigen Orten, sogar gewaltsame fremdenfeindliche Angriffe.

Unser prinzipieller Fokus heute liegt auf der Bedeutung und dem Zweck dieser Ereignisse. Sind diese Auslöser designt, könnte man sagen, um als Mechanismen für globalen Auslöser zu dienen, der viele, wenn nicht alle, innerhalb der Illusion betrifft? Das heißt, erwecken diese Auslöser die globale Identität, indem sie uns dabei helfen, harten Fragen über Liebe und wer wir sind gegenüber zu treten?

Der zweite Schwerpunkt unserer Frage liegt auf Dienst. Wie können diejenigen, die auf diese belastenden Momente reagieren und feststellen, dass sie dienen wollen und Liebe ausstrahlen wollen, sich um die Bedürfnisse von Flüchtlingen und all jenen, die an Unterdrückung leiden, kümmern? In der Tat, was können wir wirklich in unseren täglichen Leben und in Meditation tun, um diesem belasteten Planeten Frieden zu bringen?

 05. Dezember 2015, Samstagsmeditation

Gruppenfrage: Heute würden wir gern Fragen zu Dienst stellen. Wie können wir unseren Dienst als positiv identifizieren? Wie können wir wissen, dass unsere Handlungen mit unserem Wunsch, zu dienen, übereinstimmen? Wie spielen unsere Absichten und Handlungen in unseren Dienst hinein?

  Skip Navigation Links

Copyright © 2017 L/L Research