Skip Navigation Links
Skip Navigation Links
L/L Research
Home
Library
Are you a wanderer?
About Us
Carla’s Niche
Podcast
Online Course
Search
E-mail L/L
Copyright Policy
Recent Updates

Now on Bring4th.org

Bring4th.org

Forums

Online Store

Seeker Connector

Gaia Meditation

Subscriptions

Links

Donate/Volunteer

Join Us

Facebook

Twitter

Tumblr

Instagram


Bibliothek

Transkriptionen L/L Research

Über die Inhalte dieses Transkripts: Diese telepathische Channeling-Botschaft wurde Abschriften der wöchentlichen Studien- und Meditationstreffen der Rock Creek Research & Development Laboratories und L/L Research entnommen. Sie wird in der Hoffnung zur Verfügung gestellt, dass sie nützlich für Sie sein wird. Wie die Bündnis-Wesen immer betonen: Verwenden Sie bitte Ihr Unterscheidungs- und Urteilsvermögen bei der Einschätzung dieser Botschaften. Wenn etwas für Sie wahr klingt, gut. Falls etwas nicht "in Resonanz" ist, lassen Sie es bitte beiseite, denn weder wir, noch jene des Bündnisses, möchten ein Hindernis für irgendjemanden sein.

Samstagsmeditation

4. Januar 1974

(empfangen von Don)

Ich grüße euch, meine Freundinnen und Freunde, in der Liebe und im Licht des unendlichen Schöpfers. Ich bin hier bei euch im Zimmer. Ich werde diejenigen, die als Carla und S. bekannt sind, konditionieren. Sie werden beide meine Anwesenheit spüren. Es ist ein großes Privileg, bei euch zu sein, und euch in eurer Fähigkeit, unsere Gedanken zu empfangen, zu unterstützen. Ich bin Laitos. Adonai.

(Pause)

Ich bin Oxal. Ich bin bei diesem Instrument und verwende Kontrolle, denn er ist es nicht gewohnt, mich zu channeln. Es tut mir leid, dass es notwendig ist, diese Art von Kontrolle für eine kleine Weile zu verwenden, aber er muss in der Lage sein zu sprechen, und dabei meine Gedanken verwenden.

Ich bin ein Mitglied des Bündnisses der Planeten im Dienst Unseres Unendlichen Schöpfers. Ich bin hier, wie es meine Brüder [und Schwestern] sind, um euch Menschen zu dienen. Dies wurde euch heute Abend gesagt. Aber es gibt einige andere Dinge, die euch zu dieser Zeit gesagt werden sollten. Wir vom Bündnis der Planeten im Dienst Unseres Unendlichen Schöpfers sind aus einem weiteren Grund hier. Dieser Grund ist, um uns selbst zu dienen. Denn, meine Freundinnen und Freunde, indem wir euch dienen, dienen wir uns selbst. So ist die Schöpfung aufgebaut. Sie ist so erschaffen, dass wenn ihr irgendjemandem oder irgendetwas in dieser Schöpfung dient, dann dient ihr euch selbst. Das ist eine Wahrheit, die nicht veränderlich ist. Die Schöpfung, meine Freundinnen und Freunde, ist ein Ding, und es ist unmöglich in dieser Schöpfung zu handeln, ohne sich selbst dadurch zu beeinflussen. Das wurde von den meisten Menschen eures Planeten nicht verstanden, und aus diesem Grund haben sie sich selbst auf eine miserable Weise beeinflusst. Dies bedauern wir sehr, denn indem sie das getan haben, haben sie nicht nur sich selbst beeinflusst, sie haben uns beeinflusst. Sie haben uns sehr traurig gemacht.

Wir sind traurig, denn wir bedauern es, Menschen zu sehen, die so unglücklich sind wie eure. Es ist nicht notwendig, meine Freundinnen und Freunde, unglücklich zu sein. Es ist nur notwendig, zu allen Zeiten ekstatisch zu sein, denn das ist der Weg, wie der Schöpfer es beabsichtigt hat. Wenn verstanden wird, dass alle Dinge eins sind, und es unmöglich ist, irgendetwas Anderem zu dienen ohne euch selbst, dann wird der Zustand von Ekstase, von dem ich gesprochen habe, Realität.

Es tut mir leid, dass ich genötigt bin, dieses Instrument zu kontrollieren, aber ich wollte euch diese Gedanken ohne die Möglichkeit einer Fehlinterpretation geben. Ich bin Oxal. Ich werde euch nun verlassen, in Seiner Liebe und Seinem Licht. Adonai vasu borragus.

(Pause)

Ich bin Philipp von der Bruderschaft der Sieben Strahlen. Ich grüße euch, meine Freundinnen und Freunde, in der Liebe und im Licht des unendlichen Einen, Schöpfer von uns allen. Schöpfer aller Dinge an allen Orten zu allen Zeiten. In Seinem Licht, meine Freundinnen und Freunde. Wir haben dies oft gesagt: „… in Seinem Licht.“ Bedenkt, meine Freundinnen und Freunde, was wir meinen, wenn wir sagen, „Sein Licht“.

Ja, meine Freundinnen und Freunde, das Bündnis der Planeten in Seinem Dienst ist hier, um euch zu dienen. Sie umkreisen euren Planeten in ihren Schiffen. Sie kommen in Schwärmen, zu Abermillionen kommen sie von überall her aus der Schöpfung. Sie kommen zu euch zu dieser Zeit, um euch zu dienen. Werdet ihr sie nicht euch dienen lassen? Denn sie sind hier, jetzt. Wenn ihr schauen werdet, werdet ihr sie sehen, denn sie werden sich jenen von euch zeigen, die sich wünschen würden, sie zu kennen. Sie würden euch offen begrüßen, aber sie können nicht, denn die meisten Menschen eures Planeten haben es so gewollt. Die genauen Reaktionen, die geschehen würden, wenn ein direktes Treffen zu dieser Zeit stattfinden würde, sind bereits bekannt. Aus diesem Grund ist es sehr notwendig, dass ihr in aktiverem Dienst fortfahrt. Es ist sehr notwendig, dass immer mehr eurer Völker die Wahrheit lernen. Nur das wird einen Zustand bringen, der ermöglicht, dass direkter Kontakt stattfinden kann.

Viele eurer Leute würden zu dieser Zeit gerne wissen, was genau passiert ist, aber ihn wird nicht die richtige Intonation gegeben. Die Informationen, die ihnen gegeben werden, sollten korrekt sein. Und sie können ihnen nur von jenen gegeben werden, die verstehen, was korrekt ist, oder jenen, die Kanäle sind und direkt sprechen können, indem sie unsere Gedanken verwenden. Viele Menschen schreien förmlich nach diesem Wissen, aber sie sind verwirrt. Sie sind verwirrt von so vielen, vielen irrigen Gedanken und irrigen Aussprüchen und irrigen Taten.

In der Vergangenheit kontaktierten unsere Weltraum-Brüder [und Schwestern] einige eurer Leute und versuchten, gewisse Informationen durch sie weiterzugeben. In jedem [einzelnen] Fall führte dies zu Misserfolg. Diese Kontaktierten wurden nicht verstanden oder ihnen wurde nicht geglaubt. Es führte dazu, dass man sich über sie lustig machte, und zu einer beträchtlichen Verschwendung von Bemühung aufseiten des Bündnisses, und zu einer beträchtlichen Verschwendung für jene, die kontaktiert wurden. Denn, in einigen Fällen, hat es ihnen geschadet. Es scheint, dass jedes Mal, wenn eure Leute kontaktiert werden, es ihnen schadet, zu einem gewissen Grad.

Daher, es wird Stärke brauchen, um zu dieser Zeit zu dienen. Es wird Stärke brauchen, eine Verbindung zwischen unseren Brüdern [und Schwestern] im Weltraum und unseren Brüdern [und Schwestern] auf der Oberfläche eures Planeten zu sein. Aber das wird sehr benötigt. Nötiger, meine Freundinnen und Freunde, als irgendetwas anderes, das ihr zu dieser Zeit tun könnt. Es wird keine einfache Aufgabe sein, aber es ist keine unmögliche Aufgabe, jene von euren Menschen aufmerksam zu machen, die gerne erfahren würden, was tatsächlich geschieht. Damit das Bündnis auf eurer Oberfläche landen kann, wird es notwendig sein, dass genug eurer Leute an das glauben, was wir sagen. Es ist für die Menschen dieses Planeten nicht notwendig, dass sie an das Bündnis glauben; es ist notwendig, dass sie an den Schöpfer glauben, und dass sie glauben, was das Bündnis sagt.

Es gibt hier viele Menschen, die das bereits glauben, die es bereits wissen, denn es ist Wahrheit. Dieses Wissen liegt jedoch, schlafend, unterhalb ihrer bewussten Wahrnehmungsschwelle. Es ist notwendig, dass dieses Wissen auf ihre Oberfläche gebracht wird. Ein Wiedererwachen, eine Neu-Untersuchung ihrer innersten Gedanken ist notwendig für sie, um sich selbst aus der Hypnose freizulassen, die durch ihre gegenwärtigen sozialen Bedingungen erzeugt wird.

Daher ist es notwendig, dass Kanäle wie ihr selbst zu dieser Zeit handeln, um den Menschen dieses Planeten eine Erinnerung zu geben. Eine Erinnerung der Wahrheit. Diejenigen, die bereit sind, werden erwachen. Diejenigen, die nicht bereit sind, werden [es] ignorieren.

Handelt weise, und erinnert euch an die Fehler jener, die vor euch gekommen sind. Werdet kein Hindernis im Weg jener, die erwachen wollen, durch (die) Seltsamkeit eurer Handlung. Aber handelt, denn das ist jetzt nötig.

Ich werde dieses Instrument zu dieser Zeit verlassen. Ich lasse euch in Seiner Liebe und in seinem Licht zurück, und gebe an euch all die Liebe von allen Bevölkerungen der Schöpfung weiter. Denn sie ist eure, und Eures ist Ihres. Mein Friede sei mit euch. Ich bin Philipp. Macht’s gut, und Liebe[1].

 

[1]oder: „und liebt.“

  Skip Navigation Links

Copyright © 2017 L/L Research