Skip Navigation Links
Skip Navigation Links
L/L Research
Home
Library
Are you a wanderer?
About Us
Carla’s Niche
Podcast
Online Course
Search
E-mail L/L
Copyright Policy
Recent Updates

Now on Bring4th.org

Bring4th.org

Forums

Online Store

Seeker Connector

Gaia Meditation

Subscriptions

Links

Donate/Volunteer

Join Us

Facebook

Twitter

Tumblr

Instagram


Bibliothek

Transkriptionen L/L Research

Über die Inhalte dieses Transkripts: Diese telepathische Channeling-Botschaft wurde Abschriften der wöchentlichen Studien- und Meditationstreffen der Rock Creek Research & Development Laboratories und L/L Research entnommen. Sie wird in der Hoffnung zur Verfügung gestellt, dass sie nützlich für Sie sein wird. Wie die Bündnis-Wesen immer betonen: Verwenden Sie bitte Ihr Unterscheidungs- und Urteilsvermögen bei der Einschätzung dieser Botschaften. Wenn etwas für Sie wahr klingt, gut. Falls etwas nicht "in Resonanz" ist, lassen Sie es bitte beiseite, denn weder wir, noch jene des Bündnisses, möchten ein Hindernis für irgendjemanden sein.

Hinweis: Diese Transkription wird in einer noch nicht endgültigen Version durch L/L Research veröffentlicht. Sie wurde bereits editiert und offensichtliche Fehler wurden korrigiert. Wenn sie in einer finalen Version vorliegt, wird dieser Hinweis entfernt.

Samstagsmeditation

11. Mai 1974

(empfangen von Don)

Ich bin Hatonn. Ich grüße euch in der Liebe und im Licht unseres unendlichen Schöpfers. Es ist ein großes Privileg, ein weiteres Mal mit dieser Gruppe zu sprechen. Ich und mein Bruder Laitos sind hier. Wir werden jedes Mitglied dieser Gruppe konditionieren, das unsere Konditionierung wünscht. Ihr werdet unsere Anwesenheit spüren.

Ich bin mir einer Frage bewusst. Ich werde versuchen durch dieses Instrument zu sprechen, um die Frage zu beantworten, die gestellt wurde. Es gibt viele Arten zu meditieren. Jedoch gibt es nur eine wahre Art der Meditation. Wenn Meditation wirksam sein soll, ist es notwendig, dem intellektuellen Geist zu ermöglichen, sein Arbeiten einzustellen, da dies wie eine Art Interferenz [1] auf [die] Verwirklichung und [das] Verständnis, das in allen Wesen ist. wirkt. Um dies zu tun, ist es notwendig zu lernen, wie man meditiert. Es gibt viele, viele angewendete Techniken in dieser Praxis. Es ist extrem einfach für jene, die sie gemeistert haben, und scheinbar sehr schwer für jene, die immer noch versuchen, sie zu meistern.

Es gibt bestimmte zuverlässige Schritte, falls man diesen Prozess schnell meistern soll. Es ist notwendig, scheinbar, dass sich das Individuum in einer Atmosphäre befindet, die frei von äußeren Ablenkungen ist. Dies ist von großer Hilfe, wenn man zum ersten Mal versucht, die Kunst der Meditation zu meistern. Ferner ist es notwendig, dass die Person eine Körperhaltung beibehält, in der die Wirbelsäule weitestgehend aufrecht ist. Der Körper sollte sich in einer bequemen Haltung befinden, aber nicht entspannt in einer Position, sodass die Wirbelsäule nicht aufrecht ist. Dies ist, vielleicht, der wichtigste Gesichtspunkt im Meistern von Meditation: die Wirbelsäule stets in einer aufrechten Position zu halten. Wenn einmal eine bequeme Haltung mit einer aufrechten Position der Wirbelsäule eingenommen wurde, ist es dann notwendig, dem Geist zu ermöglichen, seine Gedanken langsam einzustellen. Dies kann durch Konzentration auf ein Objekt oder auf das Zentrum der Stirn [2] erreicht werden, oder einfach, indem man intellektuellen Gedanken einfach ermöglicht, den Geist zu verlassen.

Während dieser Prozess fortschreitet, wird es langsam zu einer Beendigung der Bewusstheit über den physischen Körper kommen. Dieser Zustand sollte für einen angemessenen Zeitraum aufrechterhalten werden. Dieser Zeitraum hängt vom Wunsch des Individuums ab, welches die Meditation ausübt. Jedoch werden die Vorteile von Meditation dem Praktizierenden offensichtlich werden, und deswegen wird auch die Länge seiner Meditation vollständig von seinen eigenen Wünschen abhängen. Es gibt viele Vorteile des Prozesses der Meditation. Es liegt am Individuum, diese für sich zu entdecken, denn sie liegen jenseits von Kommunikation von Begriffen eurer Sprache.

Wir vom Bündnis der Planeten bringen den Menschen der Erde eine einfache Botschaft und einfache Anweisungen. Wir bringen euch diese einfachen Botschaften und diese einfachen Anweisungen, da sie die einzigen Dinge sind, die von den Menschen des Planeten Erde zu dieser Zeit benötigt werden. Es gibt nur eine Lektion zu lernen. Es ist die Lektion von Bewusstheit. Wir finden, dass die Menschen dieses Planeten blind sind, denn sie können nicht sehen. Wir finden, dass sie wie gelähmt sind, weil sie sich nicht [vorwärts]bewegen können. Wir finden, sie sind taub, weil sie nicht verstehen. Und jede dieser Krankheiten ist ein Resultat einer Krankheit, einer Krankheit, die sehr leicht geheilt werden kann; [mit] einem Heilmittel, das wir bringen und den Menschen dieses Planeten anbieten, ein einfaches Heilmittel, das von jedem praktiziert und allen verabreicht werden kann. Ein einfaches Heilmittel der Meditation, um die Augen zu öffnen, die Seele [3] zu befreien, den Geist zu entriegeln, so dass der Mensch der Erde seine normalen Fähigkeiten zurückgewinnen kann.

Zu diesem Zeitpunkt werde ich euch verlassen. Ich verlasse euch in der Liebe und im Licht unseres Schöpfers. Kehrt zu dem Wissen zurück, das eures ist, wie es von Eurem Schöpfer bereitgestellt wird. Es ist jederzeit verfügbar, es ist an jedem Ort verfügbar. Es ist nur notwendig, dass ihr es ergreift und es annehmt. Ich verlasse Euch, meine Freundinnen und Freunde. Ich bin Hatonn. Adonai vasu.

 

[1] Beeinträchtigung, Störung

[2] das dritte Auge

[3] Im engl. Original spirit

  Skip Navigation Links

Copyright © 2018 L/L Research