Transkripte

16 December, 2017

Samstagsmeditation

Einige Menschen haben Leidenschaften, Wünsche oder Ziele, die schwierig sind, direkt mit Dienst an Anderen in Beziehung zu bringen. Ist das Verfolgen dieser Dinge, die nicht direkt Anderen zu dienen scheinen, ein selbst-dienlicher Akt, oder können wir mit diesen Arten von Leidenschaften auf dem positiven Weg umgehen?

2 December, 2017

Samstagsmeditation

Heute möchten wir gern über das Konzept von Konformität und Nichtkonformität sprechen. Ra sagte, dass Adeptinnen und Adepten diejenigen sind, die sich von den Beschränkungen von Gedanken, Meinungen und Bindungen von Anderen-Selbsten befreit haben. Q’uo hat gesagt, dass der spirituelle Weg sehr persönlich und individuell ist. Doch, es scheint, als ob wir in der Lage sein müssen, Andere zu verstehen und mit ihnen in Beziehung zu sein, und sie mit uns, damit wir ihnen effektiv dienen können. Kannst du bitte diese Dynamik zwischen Konformität und Nichtkonformität auf dem spirituellen Weg des Dienstes besprechen?

4 November, 2017

Samstagsmeditation

Q'uo, Ra beschreibt Weisheit als zweiseitig - mit einer positiven und einer negativen Seite. Könntest du ausführen, was sowohl positive als auch negative Weisheit ausmacht? Kannst du auch dazu sprechen, wie positiv orientierte Suchende die Fallstricke von negativer Weisheit vermeiden können, und sich in eine positive Anwendung von Weisheit hinein bewegen.

21 October, 2017

Samstagsmeditation

Was sind die richtigen Rollen und das passende Gleichgewicht von analytischem und intuitivem Geist auf einem Weg der mystischen Suche?

7 October, 2017

Samstagsmeditation

Q’uo, wir empfinden, dass wir in Zeiten leben, die intensiv, komplex, verwirrend und abgelenkt sind. Dies kann eine ungeheuer nebelige Umgebung für erwachende spirituell Suchende erzeugen. Wie wenden sich jene, die weiter auf dem Weg der Suche vorangeschritten sind, zurück an diejenigen, die mit ihren ersten Schritten beginnen, um ihnen in dieser Art von Umgebung zu helfen? Was können erfahrene Suchende mit den mutmaßlich jüngeren Suchenden teilen?

16 September, 2017

Samstagsmeditation

Das Bündnis hat uns geholfen, unsere Welt als einen Ort anzusehen, an dem alles gut ist: Alles, was passiert, soll sein, und es gibt keine Fehler. Andererseits wird Vergebung anzubieten betont, und Ra hat gesagt, dass in Vergebung das Anhalten des Rades von Handlung, oder was man Karma nennt, liegt. Dies erscheint insofern als ein Paradoxon, als dass, wenn man akzeptiert und versteht, dass es keine Fehler gibt und alles, was passiert, sein soll, was gäbe es da, das vergeben werden müsste?

3 September, 2017

Homecoming-Meditation

Uns wurde gesagt, dass dies eine Zeit der Ernte für die Erde ist, und dass den Wenigen, die sich eine Ernte in Dienst-am-Selbst wünschen, nicht die Gelegenheit verwehrt werden sollte, ihre Wahl zu erreichen. Als eine Person, die die Dienst-an-Anderen-Wahl bevorzugt – welche Ermutigungen oder Gedanken könntet ihr im Hinblick auf meine Reaktionen, und vor allem mein Denken, hinsichtlich der Kämpfe und Aufruhr in einigen unserer Städte anbieten? Ich will nicht wütend sein; ich will Andere nicht verletzen, mit dem, was ich sage. Wie kann ich darauf konzentriert bleiben, was positiv ist, wenn einige Ereignisse völlig dem zuwider zu laufen scheinen, woran ich glaube?

20 May, 2017

Samstagsmeditation

Die meisten innerhalb der Gruppe haben verschiedene Schichten der Klärung verspürt, während alte Dinge losgelassen und Öffnungen für neue Energien und Gelegenheiten gemacht werden. Es gibt einen gemeinsamen Wunsch, die Schwingungen des Selbst zu ihren höchsten Potenzialen zu erhöhen, und effektiver darin zu sein, Anderen zu dienen. Wir würden gerne wissen, wie wir mit den Energien von vierter Dichte sowohl arbeiten können, als auch ihnen ermöglichen uns zu klären und zu transformieren; und was wir tun können, falls es etwas gibt, um diesen Prozess der Klärung bewusst zu unterstützen. Und auch, ob du zur Rolle von Dankbarkeit in diesem Vorgang sprechen könntest.

6 May, 2017

Samstagsmeditation

Wenn wir auf unsere täglichen Erfahrungen als etwas blicken, das uns Hinweise hinsichtlich der Richtung unserer Suche gibt, wie sollten wir unsere Gefühle, unseren Verstand und unsere Intuition einsetzen, um unsere Richtung zu wählen?

30 April, 2017

Samstagsmeditation

Wir möchten gern den Impetus untersuchen, der uns zu Dienst an Anderen bewegt. Wir haben festgestellt, dass wir uns in vielen Situationen, wenn wir Zeuge werden, wie ein anderes Selbst leidet, durch ein Gefühl des Unbehagens oder der Unruhe zu Dienst bewegt fühlen und einen Dienst auszuführen, bietet uns Linderung dieses Unbehagens. Ist es der beste Dienst, wenn er dadurch motiviert ist, dass man danach strebt, nicht Zeuge des Schmerzes eines anderes Selbst zu werden?